Öffentliche Debatte mit EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström

Unter dem Motto “CETA, TTIP & Co: Wer profitiert?” stellt sich die EU-Chefverhandlerin für die Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada bzw. den USA erstmals einer Diskussion mit VertreterInnen der österreichischen Zivilgesellschaft.

Überall in Europa wächst der Widerstand der BürgerInnen gegen die geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) bzw. der EU und Kanada (CETA). Während TTIP noch in der Endphase der Verhandlungen (fest)steckt, soll CETA noch dieses Jahr beschlossen werden. Wir KritikerInnen der beiden Abkommen bezweifeln die von von EU-Komission und Lobbyisten der Großkonzerne versprochene Schaffung von neuen Arbeitsplätzen und Wirtschaftswachstum durch einen “Freihandel” im Interesse der Mächtigen und Großkonzerne.

Weiterlesen