Was droht uns mit TTIP und CETA? Und was können wir dagegen tun?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 31.05.2016
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Uni Graz Resowi Zentrum - Hörsaal 15.04

Kategorien


Im ausschließlichen Interesse großer Konzerne sollen hart erkämpfte
soziale, demokratische und ökologische Errungenschaften als sogenannte Handelshemmnisse beseitigt werden.

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA ist eine
massive Gefährdung für unsere sozialen Standards, Arbeiterinnenrechte, öffentliches
Eigentum, Umweltauflagen, Verbraucherinnen- und Datenschutz sowie die
Demokratie. Was steckt hinter diesen Plänen? Wer profitiert, wer verliert? Und was können
wir dagegen unternehmen?

Darüber referieren wenige Tage vor der am 4. Juni statttindenen
Großdemo “Stopp TTIP! Stopp CETA!”:

  • Lena Drescher (Attac, Kampagnenleiterin Stopp TTIP/CETA)
  • Boris Lechthaler (Solidarwerkstatt Osterreich)
  • GertRücker (KMUs gegen TTIP)

HIER findest du einen Wegweiser zum Veranstaltungsort.


Artikel weiterempfehlen: