TTIP – Transatlantische Handelspartnerschaft Ein Blick über den Atlantik

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 10.03.2016
18:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft - Gobelinsaal (Saal 2)

Kategorien


Podiumsdiskussion zum umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP zwischen der Europäischen Union und der USA.

Noch heuer soll TTIP fertig verhandelt werden. Nach den BefürworterInnen dieser Abkommen sollen durch die Liberalisierung der Märkte das Wirtschaftswachstum angekurbelt, Investitionen gefördert und Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Europäische Kommission erwartet im Zuge der Vereinfachung der Regulierungen und des Abbaus von Bürokratie Kostensenkungen für Unternehmen und niedrigere Preise für KonsumentInnen in Europa. Die GegnerInnen bezweifeln die positiven wirtschaftlichen Prognosen und vermögen ihre Kritik auf eine Reihe an Studien zu stützen. So wird insbesondere in einigen geplanten Maßnahmen, wie dem besonderen Schutz ausländischer Investoren oder der geplanten Regulierungszusammenarbeit, eine ernste Bedrohung der Demokratie und wichtiger wohlfahrtsstaatlicher ErrungenschaftenEuropas gesehen. Alleine in Österreich wuchs der Widerstand gegen TTIP nach aktuellen Eurobarometer-Umfragen auf über 70% der Befragten an. Und in keinem anderen Land der Europäischen Union scheint die Debattenkultur über die europäische Handelspolitik derart lebhaft zu sein wie in Österreich.

An diesem Abend diskutieren wir unter anderem mit der US-Amerikanischen Gewerkschafterin der AFL-CIO Celeste Drake, MEP Karoline Graswander-Hainz und mit Thomas Kattnig.

PROGRAMM:

18:30 Uhr: Eröffnung

18:45 Uhr: Keynote Celeste Drake (AFL-CIO)

19:00 Uhr: Podiumsdiskussion: Karoline Graswander-Hainz (MEP SPÖ)
Thomas Kattnig (younion) Celeste Drake (AFL-CIO)

ca. 20:15 Uhr: Ende der Veranstaltung gemütlicher Ausklang bei Getränken und Brötchen

Simultanübersetzung von Englisch in Deutsch wird angeboten!
Bitte um Anmeldung unter: international[at]younion[.]at
www.younion.at


Artikel weiterempfehlen: